Sonntag, 28. September 2014

Axe Excite Deospray

 



Wo bleiben die Engel?

*****


Wenn man das Deo erstmals verwenden will, fragt man sich schon, was mit dem Sprühknopf ist. Man sieht ihn zwar, nur drücken lässt er sich nicht. Das Geheimnis: Eine Vierteldrehung des Sprühkopfes nach links, und der Knopf schiebt sich heraus und kann nun betätigt werden.



Neugierig geworden nach diesem extravaganten Äußeren, kommt der olfaktorische Test. Grausig, so süß bin ich eigentlich gar nicht, wie ich jetzt stinke. Kokosnuss scheint mir die dominante Komponente, kein wirklicher Herrenduft. Dafür braucht Mann schon Mut... Zumindest lässt er mit der Zeit etwas nach. Und der Hauptzweck, das Vermeiden bzw. Überdecken unangenehmer Körpergerüche infolge von Schweißabsonderung, funktioniert auch.

Fehlt noch der Engeltest. Gemeint sind wohl nicht die weißgefiederten Himmelsboten, sondern eher die in wenig rotes Tuch gewandeten, laszive Blicke aussendenden Damen mit - egal, ich schweife ab. Wie auch immer, diese Art Engel steht mir nicht zur Verfügung, und meine Frau wird den Teufel tun, den Engel zu geben. Also musste ich ersatzweise um all die jungen Dinger im Büro herumscharwenzeln - aber keine Reaktion, die ich nicht auch mit meinem mir eigenen Charme erklären könnte. Wo bleiben sie denn, die drei Engel für Howie?

Mein Fall ist es nicht - ist aber Geschmacks- und vielleicht auch Alterssache.


Tipp: Das Produkt gibt es auch im Amazon Spar-Abo, da kann man noch ein paar Prozent sparen.



Weiterführende Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen