Freitag, 26. September 2014

Gloria Drucksprühgerät

 



Wäre bestimmt schick ...

Rezension zu Gloria Drucksprühgerät 1,25L mit 360Grad Funktion Hobby125
*****

... wenn es funktionieren würde.

Die Anwendung ist prinzipiell einfach: Die Flasche wird aufgedreht, gefüllt, zugedreht. Dann mit dem Pumphebel einen Überdruck erzeugen und mit dem "Abschusshebel" ablassen. Dabei über Drehung des Kugelgelenks die Sprührichtung und über Drehung der Düse Konsistenz des Strahls festlegen.



Soweit die Theorie. Diese hat sogar funktioniert - allerdings nur beim ersten Mal. Hier die Probleme im Einzelnen:
  • Das Aufdrehen erfordert richtig Kraft, ein wenig wie gelegentlich Konservengläser.
  • Der Sprühnebel ist nur in einem sehr schmalen Bereich verfügbar und damit wenig feinjustierbar.
  • Und nach dem ersten Test kann ich zwar noch sprühen - aber nur noch direkt: Wenn ich pumpe, sprüht die Flasche sofort, statt den Druck aufzubauen und gezielt auf Knopfdruck zu sprühen. Allerdings ist dieser Sprühstoß ziemlich langanhaltend.
  • Außerdem leckt die Flasche etwas an der Befestigung des Sprühkopfes an der Flasche.


Für den Garten ist diese Flasche damit nur noch sehr eingeschränkt nutzbar - vermutlich findet sie eine Zweitverwendung bei den Kindern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen