Mittwoch, 1. Oktober 2014

Langsam geht's weiter

Wie ich kürzlich berichtete, hat sich mein PC aufgelöst, so dass ich vorübergehend nur noch eingeschränkt arbeitsfähig war. Mittlerweile habe ich ihn mittlerweile teilweise wieder am Laufen.

Das Problem war offenbar eine defekte Festplatte - noch nicht einmal die mit dem Betriebssystem, sondern eine SSD, auf der ich User-Einstellungen, Temp-Verzeichnisse usw. hatte (Rezension zu dem Teil wird hier natürlich nach Objektivierung und angemessener Abwertung gepostet).


Aus mehreren Gründen hatte ich bereits früher mit Windows 7 Professional geliebäugelt, das habe ich mir im Zuge der Problemlösung dann auch gekauft habe.

Zunächst fror mir das Setup ständig ein - bis ich den Verursacher, besagte SSD, identifiziert und abgeklemmt hatte. Nun also die neue Festplatte rein, und los ging es.

Erstmal wollte das Setup-Programm meine Festplatte nicht erkennen. Egal, welche ich anschloss. Die bereits eingebauten Festplatten wurden auch von meinem Netbook nicht erkannt. Aber im Zuge des Hin- und Herstöpselns meldete sich mein altes Windows wieder, und ich konnte dann die neue Festplatte neu formatieren.

Jetzt erkannte Setup zwar die Platte, konnte sich aber nicht darauf installieren, da EFI nur GPT unterstütze und MBR nicht ginge. Hä? Okay, dank Google bin ich drauf gekommen, dass EFI was mit dem Boot-Manager zu tun hat. Und dort stand tatsächlich beim DVD-Player etwas von UEFI. Was tun? - Zum Glück hatte ich noch einen externen DVD-Player in der Ecke liegen, den angestöpselt, und es ging auf einmal.

Nach ein paar kleineren Wirrungen hatte ich schließlich ein funktionierendes Betriebssystem. Aber jetzt  heißt es Treiber suchen, Software suchen, Lizenzkeys suchen. Damit werde ich wohl noch eine Weile beschäftigt sein, so dass ich übers Wochenende wohl eher nur sporadisch posten werde.

Auch wenn ich mich davon bislang ganz weit weg gehalten habe: Nach diesem Ärger wäre ich mittlerweile sogar bereit, mal "fremdzugehen" - hallo Apple, Ihr habt nicht zufällig noch einen iMac oder sowas für einen armen, gestressten Produkttester rumliegen? ;)

In diesem Sinne bereits heute allen LeserInnen ein schönes verlängertes Wochenende und bis auf bald!

- Howie


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen