Sonntag, 1. März 2015

Grog Island Brettspiel




Anspruchsvoller Spielspaß

*****

Dieses recht aufwändige Spiel kommt mit Spielmaterial, welches in der Anleitung bereits eine Seite füllt. Dazu eine gut aufgebaute Spielanleitung, die man zwar auf Anhieb nicht voll durchdringt – was aber eher der Komplexität des Spiels geschuldet ist. Während des Spiels jedoch leistet sie wertvolle Dienste.


Ziel des Spiels ist es, Piratenpunkte zu sammeln und damit das Spiel zu gewinnen. Eine Möglichkeit besteht darin, bei Auktionen Gebäude zu ersteigern. Die andere darin, dass man bei ebendiesen Auktionen passt und stattdessen gewinnbringenden Handel treibt. Sowohl die Auktionen als auch der Handel sind hinreichend komplex, dass man nicht zu schnell den Spaß am Spiel verliert. Bis man das Spiel komplett durchschaut hat, muss man erst einmal ein paar Runden durchgespielt haben.

Angegeben ist das Spiel ab 10 Jahren, was ich für realistisch halte. Dies gilt auch für die angegebene Spieldauer von 40-75 Minuten. Für zwei Spieler gibt es Sonderregeln, um Spaß und Spannung zu halten

Eine Kleinigkeit am Rande: Anfangs ist natürlich alles hübsch verpackt, eingeschweißt, unausgestanzt. Nach dem ersten Spiel fliegt i.d.R. alles lose in den Karton. Nicht hier, der Hersteller hat dafür gleich mehrere leere Ziploc-Beutel beigelegt.

Ein anspruchsvolles Spiel, welches Unterhaltung für viele Stunden verspricht – kann ich empfehlen.


Weiterführende Links:

Vine Testprodukt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen