Sonntag, 22. März 2015

Tipp-Ex Korrekturroller Microtape Twist





Auch wenn Tipp-Ex im Zeitalter der Moderne immer wieder für DAU-Witze herhalten muss - bis heute hat es seine Daseinsberechtigung nicht verloren. Hier in Form von Korrekturrollern.


Gedacht ist der Roller natürlich nicht für den Bildschirm (da wären wir wieder bei den DAU-Witzen). Bei Ausdrucken ist die Anwendung zumindest nur eingeschränkt sinnvoll, aber in Einzelfällen vorstellbar. Aber bei allem Handschriftlichen - seien es Formulare oder Sudokus - bleibt Tipp-Ex das Mittel der Wahl. Und natürlich überall dort, wo noch eine Schreibmaschine steht.

Das Korrekturband ist straff geführt und das Korrektur-Weiß lässt sich damit (zunächst) sicher auftragen. Zum Schutz des Bandes hat der Tipp-Ex Roller Schutzkappen, die sich durch eine Drehung öffnen bzw. schließen lassen. Die korrigierte Stelle lässt sich sofort wieder überschreiben. Bei normaler Schriftgröße dürfte ein Korrekturband für gut 800 Anwendungen reichen.

Allerdings hatte ich bereits nach kurzer Zeit mehrfach Aussetzer bei dem Korrekturband. Man muss das Band fest andrücken, ansonsten hält es nicht fest auf dem Papier. In einem solchen Fall gibt es dazu eine kleine Verschiebung / Verdrehung im Abroller, welche dazu führt, dass auch weiterhin nicht sauber korrigiert werden kann - bis man dieses Problem beseitigen kann.

Das Problem verstärkte sich weiter, so dass ich mittlerweile fast bei jedem Korrekturversuch Probleme habe, dass das Korrekturband nicht sauber klebt. Daher nur zwei Sterne.


Vine Testprodukt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen