Donnerstag, 9. April 2015

Krosmaster Arena Brettspiel




Unklarheiten im Regelwerk

*****

Die Spielkiste ist gut gefüllt: Eindrucksvolle Spielfiguren, das Spielbrett bzw. die Arena, Charakterkarten und zahllose Kleinteile, die erstmal erforscht werden müssen. Dazu eine 32-seitige Spielanleitung.


Beim Aufbau kippte mir eine Figur aus den Latschen - im Sinne des Wortes. Gut, das ließ sich wieder zusammenstecken. Ärgerlicher, dass die Kisten nicht wie vorgesehen gesteckt werden können, sondern stattdessen geklebt werden müssen.

Die Anleitung beginnt mit Übungssequenzen - deren Aufstellung ich auf dem Spielbrett nicht wiederfinden konnte. Egal, Übungssequenz 1 gespielt, schnell aufgehört, weil im Faustkampf der König der Fresssäcke eigentlich keine Chance gegen die Königin der Tofus hatte. Bei der Übungssequenz 2 das gleiche Problem mit der Aufstellung. Und dann kamen die Unklarheiten des Regelwerks: Wer würfelt wann wie? Wie, wie lange und vor allem warum und blockiere ich im Nahkampf? Kann ich auf die Reaktion des anderen reagieren? Vieles davon macht keinen Sinn - aber anders herum gibt es noch weniger Sinn.

An der Stelle verlor mein Sohn die Lust am Spiel, lange nach mir. Aus dem Spielidee hätte man sicher viel machen können; schon eine nachgeschärfte Spielanleitung würde das Spiel erheblich aufwerten. Auch an der Qualität müsste gearbeitet werden.

So langt es gerade für gutmütige drei Sterne.



Vine Produkttest


Weiterführende Links:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen