Donnerstag, 23. April 2015

Spigen ® Schutzhülle Samsung Galaxy S6





In einer stabilen Kunstoffbox erhält man diesen Rundumschutz fürs Galaxy S6. Eine Aufziehanleitung in Bildern findet man dort, ebenso eine verifizierbare Serialnummer.


Zum Aufziehen auf das Smartphone muss man den Rahmen abnehmen und den Gummischutz von hinten aufs Gerät ziehen. Dann den Rahmen, ebenfalls von hinten, drüber - das wars.

Die gläserne Eleganz des S6 geht dabei natürlich flöten. Eigentlich sieht man kaum noch, was für ein edles Teil darin steckt - aber das kann manchmal auch seine Vorzüge haben. Über Geschmack lässt sich natürlich streiten, aber ich finde, das Smartphone sieht trotzdem noch gut aus. Nur unten, bei den Anschlüssen, sieht man deutlich die Löcher. Ansonsten hat man hinten eine gummierte Fläche, der Rahmen ist dem Original nachempfunden und auf der Vorderseite steht die Hülle 1-2 mm über, um einen möglichen Frontalaufprall abzumildern. Auch die Kamera ist nunmehr weniger exponiert. Der Fingerabdruckscanner ist weiterhin gut erreichbar.

Neben dieser Schutzfunktion hat die Hülle noch einen weiteren angenehmen Effekt: es liegt plötzlich gut in der Hand und auf dem Tisch, nichts mehr mit Rutschen.

Wer allerdings eine Dockingstation oder Micro-USB-Ladestation hat, sollte sich den Kauf überlegen - der Micro-USB-Anschluss ist deutlich nach innen gewandert. Mit Kabel kein Problem, auch induktives Laden funktioniert weiterhin.

Kann ich empfehlen.


Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen