Dienstag, 5. Mai 2015

Schellenberg 46509 Sicherheits-Alarmgriff





Der Fenstergriff wird mit den zwei benötigten AAA-Batterien geliefert; außerdem befindet sich eine Kurzanleitung auf der Rückseite der Verpackung.



Der silbergraue Griff besteht zu einem großen Teil aus Plastik, macht aber einen stabilen Eindruck. Der Griff lässt sich in beide Richtungen drehen, damit ist er sowohl für Links- als auch für Rechtsanschlag geeignet.

Die Installation erfolgt recht einfach: Man betrachte sich die Befestigung des Fenstergriffes, dann weiß man auch, wie man den alten vorher abmontiert bekommt. Die Batterien werden in den Fenstergriff eingelegt, der Batteriedeckel ist mit einer winzig kleinen Schraube befestigt. Danach wacht der Fenstergriff in der verschlossenen Position (Griff nach unten) über mögliche Erschütterungen, um dann einen Alarm auszulösen. Sowohl in den beiden seitlichen Griffpositionen als auch in der oberen Position wird kein Alarm ausgelöst.

An sich ist das eine gute Sache - aber leider ist der Alarm so leise, dass er kaum einen Einbrecher schrecken kann. Bei der Lautstärke schlafe ich ruhig weiter, und die Nachbarn hören den Alarm garantiert nicht mehr. Vergleichbar sind Ton und Lautstärke wohl am ehesten mit den Elektronikspielzeugen der 80er und 90er Jahre.


Weiterführende Links:
Vine Testprodukt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen