Dienstag, 30. Juni 2015

Braun Oral-B Pro Cross Action 5000 wiederaufladbare elektrische Zahnbürste





Die Oral-B Pro Cross Action 5000 glänzt mit ganz ordentlicher Ausstattung. Ein Handstück, drei verschiedene Bürstenaufsätze, Ladegerät samt Ständer und Bürstenaufbewahrung, dazu ein Smart Guide. Außerdem noch eine Transportbox mit Platz für Zahnbürste plus zwei Bürsten.


Die Zahnbürste putzt wirklich gut. Sobald man zu fest aufdrückt - die Zahnbürste mag nur einen sanften Druck - blinkt die Zahnbürste rot auf, und der Smiley im Smart Guide ändert die Ausrichtung seiner Mundwinkel. Der Smart Guide zeigt auch an, welcher Quadrant mit dem Putzen dran ist. 30 Sekunden pro Quadrant, dann wird der Quadrantenwechsel angezeigt, und auch die Zahnbürste erinnert mit kurzem Stottern ans Wechseln.

Die Zahnbürste unterstützt vier Putzmodi. Diese werden durch Betätigen des Ein-/Ausschalters durchlaufen, wobei der jeweilige Modus im Smart Guide mit den entsprechenden Symbolen angezeigt wird. Durch dieses Vorgehen kommt die Zahnbürste zwar mit einem Schalter aus, ich finde es aber etwas nervig beim Ausschalten.

Der Smart Guide lässt sich übrigens mit dem beigefügten Montagematerial an Spiegel oder Wand kleben. Dazu wird er in ein Gehäuse gesteckt, das auf einen festgeklebten Nippel geschoben wird bzw. zum Batteriewechsel abgenommen wird.

Drei Bürsten liegen bei. Leider sind diese nicht beschriftet, man findet sie aber in der Bedienungsanleitung wieder. Wenn ich richtig geschaut habe, handelt es sich um jeweils einen Sensitive, White und Cross ActionBürstenaufsatz.

Nachdem dies nicht meine erste Oral-B-Zahnbürste ist, möchte ich auf eine Besonderheit hinweisen: Nicht nur die Bürstenköpfe, sondern auch die Ladestation und der Smart-Guide sind kompatibel mit anderen Zahnbürsten, wobei der Smart-Guide sich mit maximal zwei Zahnbürsten mit Funksteuerung synchronisieren lässt.

Fazit: Eine schicke Zahnbürste - einzig die Einschalter-Bedienung nervt etwas.


-
Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen