Freitag, 26. Juni 2015

Inzersdorfer Meine beste Basis Pasta asciutta





Die Inzersdorfer Basis Pasta asciutta erhält man in leicht zu öffnenden Plastikdöschen. An weiteren Zutaten benötigt man: 250g "Faschiertes" (hier nennt man's Hackfleisch), 3EL Öl, 200ml Wasser sowie 300g Spaghetti.


Die Zubereitung der Sauce ist denkbar einfach: Hackfleisch anbraten, Wasser und Pasta-Basis hinzu, 10 Minuten köcheln lassen, das war's. Geschmacklich ist die Sauce okay, aber für meinen Geschmack nicht unbedingt der Hit. Ein bisschen frischer Knoblauch hilft etwas, auch Kräuter schaden nicht.

Das Produkt ist nach Herstellerangabe glutenfrei, ohne Konservierungsstoffe (enthält allerdings Citronensäure) und ohne Geschmacksverstärker.

Wer das Basilikum an der Ostsee verortet und bei Rosmarin an die Neue Deutsche Welle denkt, der ist mit dieser Sauce sicher gut bedient. Ich für meinen Teil bleibe doch bei der selbstgekochten Variante.


Weiterführende Links:


-
Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen