Freitag, 17. Juli 2015

Gloria Feinsprüher Design




Kleine Aussetzer

*****

Eine pfiffige Konstruktion ist das schon, dieser Gloria Feinsprüher. Einsetzbar ist er als Gießkanne oder als - natürlich, als Feinsprüher.


Der Sprühkopf wird zum Aufsetzen bzw. Abnehmen leicht gedreht und damit wasserdicht arretiert. An der Spritzdüse kann man einstellen, ob ein - nicht allzu fester - Wasserstrahl abgegeben werden soll, oder ob man den Pflanzen einen Sprühnebel zukommen lassen möchte. Dabei ist die Düse relativ schwergängig, entsprechend schwer zu bedienen.

Nimmt man die Düse ab, erhält man eine Gießkanne in Form einer Karaffe. Dabei muss man das Gefäß allerdings wegen der gerundeten Form ziemlich stark kippen.

Die Konstruktion ist pfiffig, aber in der Umsetzung hapert es: Immer wieder stottert der Sprühmechanismus beim Sprühen, ohne erkennbaren Grund.


-
Vine Produkttest

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen