Dienstag, 18. August 2015

Avery Zweckform C32015-25 Premium Visitenkarten





Wer professionelle Visitenkarten für seinen geschäftlichen Auftritt sucht, wendet sich natürlich besser an eine Druckerei; da ist der Preis natürlich auch gleich ein ganz anderer. Für den Hausgebrauch, aber auch für den aufstrebenden Selbständigen, sind diese Visitenkarten bestens geeignet.


Versprochen werden absolut glatte Kanten. Dieses Versprechen wird auch gehalten, denn die Etiketten sind nicht perforiert, sondern derart gestanzt, dass sie zwar den Druck heil überstehen, sich aber durch einfaches Knicken des Papiers (Anleitung auf jedem Bogen) gewissermaßen herausbrechen lassen. Mit 260g/m² ist die Papierqualität in Ordnung. Achten Sie bitte ggf. auf die Papiereinstellungen Ihres Druckers, wenn der die Papierstärke nicht automatisch erkennt - die Rohlinge sind recht dick. Und natürlich sollte man die höchste Druckqualität wählen.

Zum Bedrucken der Karten bietet Avery Zweckform verschiedene Möglichkeiten: Man kann man die Etiketten online mit einer Web-Software gestalten, die der Hersteller auf seiner Website anbietet (das Ergebnis kann man auch lokal speichern). Es gibt auch einen Wizard für Microsoft Office Vorlagen, außerdem werden Vorlagen für MS Word und Google Docs angeboten. Bedrucken kann man sowohl Vorder- als auch Rückseite.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen.


Weiterführende Links:


-
Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen