Freitag, 4. Dezember 2015

Noris Spiele Cucina Curiosa, Legespiel




Eigentlich ganz einfach...

*****

Das Kreuzfahrtschiff "Costa Curiosa" ist wieder in See gestochen. Als Küchenchef an Bord ist es deine ehrenwerte Aufgabe, die Passagiere mit besonderen Spezialitäten zu verwöhnen. Der starke Wellengang hat aber deine Küche durcheinander gebracht. Die Küchenzeilen haben sich verschoben und die preisgekrönten Hummer konnten aus ihrem Aquarium fliehen!


Soweit die Geschichte zum Spiel. Die Spieler sollen nun die Küche wieder in Ordnung bringen, den Hummer servieren, die Fischgräten hingegen nicht. Dazu legt man Plättchen auf seinen Spielplan und baut sich nach und nach seine Küche auf. 20 Spielplättchen gibt es pro Spieler mit unterschiedlicher "Kücheneinrichtung". Auf den Spielplan passen jedoch nur 16 Plättchen, so kommt eine Zufallskomponente ins Spiel. Am Ende gewinnt der Spieler, welcher die meisten Hummer servieren kann (+1 Punkt) und möglichst wenig Gräten (-2 Punkte).

Das Spiel für 1 bis 4 Spieler ist vollkommen transparent: Alle Spieler legen in einem Zug das gleiche Plättchen, nur die vier Spielpläne sind leicht unterschiedlich. Das kann nicht funktionieren - so mein erster Gedanke, als ich dies las. Aber im Gegenteil: Es funktioniert, und es macht Spaß. Und das Kindern (ab 8), Jugendlichen und Erwachsenen gleichermaßen. Es gibt ein paar Verbindungen, bei denen man streiten könnte, ob es ein Durchgang ist oder nicht; hier sollte man sich zu Beginn des Spiels besser einigen.

Erfreulich, weil leider nicht selbstverständlich: Die Spielanleitung ist gut verständlich (bis auf die zuvor beschriebene kleine Definitionsschwäche). Für die vier Sätze Spielplättchen liegen Zip-Beutel bei; keine große Kostenbelastung für den Hersteller, aber eine Menge Ordnung im Karton.

Dieses Spiel zählt in meinen Augen definitiv zu den guten.


-
Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen