Sonntag, 10. Januar 2016

Cover-Up WoodBack Hülle aus echtem Holz





Was als Erstes auffällt, wenn man die Cover-Up WoodBack Hülle in der Hand hält: Sie sieht anders aus als auf dem Produktbild. Geringfügig anders, aber eben anders. Logisch, durch die Holzmaserung soll diese Hülle ja auch ihren individuellen Touch erhalten. Das nächste ist der Geruch: leicht zitronig, wie von einem Möbelpflegemittel.


Im Gegensatz zu anderen Hüllen bleibt das Smartphone sehr schlank. Allerdings bleibt es auch ein wenig glatt, wenn auch nicht so glatt wie das nackte Glas des Galaxy S6. Die Bedienelemente ebenso wie Kamera und Blitz sind gut ausgeschnitten, allerdings muss man nunmehr etwas tiefer greifen, um sie zu erreichen. Induktivladen bleibt weiterhin möglich.

Das Handy ist von hinten durch das Holz und seitlich durch Plastik geschützt. Vorne bietet die Hülle allerdings keinen Schutz, da die Seiten nicht überstehen. Auch oben und unten bleibt die Metallverblendung des Smartphones ungeschützt.

Man sieht, diese Hülle ist nicht für den Rundumschutz in rauher Umgebung konzipiert, wohl aber bietet sie einen für die häusliche oder Büroumgebung angemessenen Schutz bei gleichermaßen edlem und ungewöhnlichem Aussehen.


Weiterführende Links:


-
Kostenloses Testprodukt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen