Sonntag, 1. Mai 2016

BEEM Germany Grill-4-Joy Toast und Raclette





Der BEEM Germany Grill-4-Joy Toast und Raclett wird geliefert mit einer Grill- und Auffangschale, einem Grillrost, einer großen Pfanne sowie sechs Raclette-Pfännchen, dazu 6 passende Holzspatel. Die Bedienungsanleitung liegt in mehreren Sprachen bei.


Bei der ersten Inbetriebnahme sollte man bei guter Lüftung die Grillschale einmal gut durchheizen - besser ist es, denn zu Beginn müffelt sie ziemlich.

Man kann so ziemlich alles auf dem Gerät machen: Toasten, Eier braten, Grillen, Raclette. Nur: Man sollte Zeit dafür einplanen, viel Zeit. Denn auch auf höchster Stufe braucht ein Toast seine (geschätzten) zehn Minuten, das Spiegelei seine Viertelstunde. "Richtiges" Fleisch habe ich mich nicht getraut aufzulegen, stattdessen habe ich den Grill mit Mini-Rostbratwürstchen und Speck betrieben. Sechs Würstchen, drei Scheiben Speck (aus Platzgründen gefaltet) - mehr geht nicht drauf. Und es dauert, bis das Fleisch überhaupt erst braun wird, selbst beim Speck.

Die beschichteten Pfannen werden nach Gebrauch mit einem weichen Tuch abgewischt; das Spiegelei erwies sich hier nicht unbedingt als Hindernis, aber zumindest als störend. Das Grillrost darf in die Spülmaschine.

Alles in allem ein schickes Mehrzweckgerät mit geringem Platzbedarf - allerdings mit entsprechenden Abstrichen bei der Leistung. Für Familien aus meiner Sicht gar nicht geeignet, eher für Paare mit viel Zeit.


Weiterführende Links:


-
Vine Produkttest

1 Kommentar:

  1. Das geht bei so einem Gerät gar nicht. Gerade, wenn man mit der Familie gemütlich am Tisch sitzt, möchte doch jeder satt werden. Da kann man nicht so lange warten, bis ein Teil gar ist. Auch bei zwei Personen ist das schon eine Geduldsprobe.
    LG Elke

    AntwortenLöschen