Dienstag, 21. Juni 2016

Power Point Energy Drink Ice Blue




Nicht für Veganer

*****

Der Power Point Energy Drink Ice Blue wird in peppig gestylten, pfandfreien Aluminiumdosen geliefert.


Der erste Geruchseindruck des klaren, blauen Getränks ist etwas streng, ohne dass ich die Duftmarke bestimmen könnte. Der Geschmack erinnert ein wenig an Eisbonbons. Auf der Zunge hatte ich als ersten Eindruck ein leises Prickeln wie von Brausepulver.

Die wesentlichen Zutaten scheinen der Dosierung des Marktführers zu folgen. Entsprechend ist auch die körperliche Reaktion vergleichbar. Auch wenn es modern ist und die schicke blaue Farbe dazu verleiten mag, empfehle ich keine Alkohol-Mischgetränke mit Energy-Drinks. Auch wenn die Versuchung groß ist, am Steuer sollte man sich nicht allein auf solcherlei Aufweckmittel stützen, sondern lieber auch eimal die aufbauende Wirkung einer Pause nutzen.

Ein wesentlicher Bestandteil des Drinks ist mit 51% "Molkenerzeugnis"; dies dient wohl der Pfandfreiheit. Für Veganer ist dieser Drink damit jedoch nicht geeignet. Auch Allergiker sollten achtsam sein.

Die Geschmäcker sind verschieden, ich kann diesen Energy Drink durchaus trinken, und bei mir entwickeln sie trotz in jahrelanger Arbeit aufgebauter Koffeintoleranz noch immer eine belebende Wirkung. Ob man das Getränk unbedingt pfandfrei in Alumnium verpacken muss, überlasse ich der Bewertung des geneigten Lesers.


Weiterführende Links:


-
Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen