Dienstag, 22. November 2016

Warnung - Senseo Switch Produkttester gesucht!


Heute erreichte mich dieses vermeintliche Angebot eines Produkttests. Da ich täglich mehrere Angebote für Testprodukte in der Mail habe, habe ich einen schnellen Blick in die Mail riskiert - weitergeklickt habe ich nicht. Hier kurz die verräterischen Zeichen:

  • Die Sprache. Neben dem ungelenken ersten Satz ein Kommafehler. Zwar ein Goethe würdiges Meisterwerk, wenn man es mit dem typischen Googlisch chinesischer Händler vergleicht. Aber eine Firma wie Senseo?
  • Die Absenderadresse. Aufklappen lohnt sich, wenn es der Mail-Client nicht selber tut. 
  • Und zu guter Letzt: Die Werbung ging an meine Privatadresse - wer würde mir schon so etwas anbieten?

Warum ich das hier veröffentliche? Senseo hat einen guten Namen, die Maschinen sind recht hochwertig - da könnte man vielleicht in Versuchung geraten. Und immerhin war die Werbung gut genug, um einem flüchtigen Blick standzuhalten.

Worum es geht? Dazu habe ich lieber gegoogelt; zwar habe ich dank des Amazon Vine Programms immer aktuelle Virenscanner, aber trotzdem vermeide ich unnötige Risiken wie das Anklicken von Links in offensichtlichen Fake-Mails. Eine recht gute Beschreibung fand ich bei Onlinewarnungen.de, danach handelt es sich um ein Gewinnspiel, welches vermutlich einzig der Datensammlung dient.

Gesundes Misstrauen hilft meistens: Wenn etwas zu schön ist, um wahr zu sein, dann ist es meistens auch nicht wahr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen