Sonntag, 19. März 2017

Jabra Elite Sport True Wireless Bluetooth Kopfhörern




Feinmotorische Herausforderung und Gummiband

*****

Die Jabra Elite Sport True Wireless Bluetooth Kopfhörer kommen mit einer Auswahl an Ohrstöpseln und "EarWings" sowie einer bebilderten mehrsprachen Kurzanleitung, dazu ein Ladebehälter und USB-Ladekabel.


Die Idee ist, den passenden Ohrstöpsel und den passenden EarWing (für besseren Halt im Ohr) auf den Ohrhören zu platzieren, das Ganze per Bluetooth mit Smartphone und passender App zu koppeln und dann in vollkommener Ruhe Musik zu genießen, es sei denn, man schaltet die Ohrhörer auf Geräuschdurchgang. Sind die Ohrhörer leer, lädt man sie in der entsprechenden Ladebox, entweder

Die Praxis sieht leider etwas anders aus: Den Ohrstöpsel habe ich noch auf das Gerät bekommen, allerdings habe ich ihn mir auch schon zweimal aus dem Ohr pullen müssen. Den EarWing zu montieren ist dank der Bebilderung eine Herausforderung, die nur dadurch getoppt wird, dass der immer wieder abrutscht. Die Bedienung finde ich eher gewöhnungsbedürftig, zumal die Schaltelemente links und rechts zwar unterschiedliche Funktionen haben, eine Links-/Rechts-Kennzeichnung jedoch fehlt.

Im Ohr ist der Sound gut, wenngleich nicht überragend, wie ich es in dieser Preisklasse erwartet hätte. Bässe sucht man vergeblich. Einen Effekt beim Geräuschdurchgang konnte ich schon daher nicht wirklich erkennen, dass die Geräusche auch ohne diesen relativ ungehindert ihren Weg ins Ohr finden. Bei der Verwendung als Headset gab es keinerlei Probleme.

Die Ohrhörer können auch per optischer Messung den Puls des Trägers erfassen. Die dafür vorgesehene Smartphone-App entspricht nicht meiner sportlichen Leistungsklasse (einarmiges Reißen der Fernbedienung), daher nutze ich die Funktion nicht. Die gemessenen Werte entsprachen nicht exakt, aber in der Größenordnung denen meiner Garmin Forerunner.

Zum Aufladen werden die Ohrhörer in die Box mit passgenauen Aussparungen gelegt. Passgenau? Naja, man kann sie nicht falsch hineinlegen. Aber die Box bekommt man trotzdem nicht ganz zu, wenn die Earwings aufgesetzt sind. Auch vermisse ich eine aussagefähige Kontrollleuchte - zwar sah ich vereinzelt eine grüne oder rote LED aufblitzen, aber das war nicht reproduzierbar und nicht eindeutig zuordenbar.

Im Ergebnis habe ich hiermit feinmotorisch fordernde Ohrhörer, die ich eigentlich nur ohne die Earwings sinnvoll verwenden kann. Den Ladezustand kann ich nur erraten (just beim Schreiben dieser Rezension waren sie dann leer), und ein Gummiband zum Verschließen der Box sollte man auch dabei haben.




Weiterführende Links:


-
Vine Produkttest

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen